Bildungsgutschein

Informationen rund um den Bildungsgutschein

Die Förderung der beruflichen Bildung gehört zu den Ermessensleistungen der aktiven
Arbeitsförderung. Das bedeutet, dass es keinen Rechtsanspruch auf die Förderung von beruflichen
Bildungsmaßnahmen in jedem Einzelfall gibt. Die Agenturen für Arbeit haben vielmehr unter
Abwägung der Interessen aller Beitragszahler und der Interessen des Einzelnen nach sachgerechten
Kriterien und im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten zu entscheiden.

„Fordern und Fördern“
Im Rahmen eines frühzeitigen Profilings werden individuelle Handlungsbedarfe einer
Arbeitssuchenden / eines Arbeitssuchenden eingeschätzt. Darauf aufbauend werden die individuellen
Stärken und Schwächen des Kunden ermittelt und die daraus im jeweiligen Arbeitsmarktkontext
resultierenden Integrationschancen eingeschätzt,

Auf Basis dieser Einschätzung wird eine entsprechende Integrationsstrategie abgeleitet. Der etwaige
Unterstützungsbedarf des Kunden in den Dimensionen „Fordern und Fördern“. bestimmt die weitere
Begleitung und Unterstützung bei der Integration in den Arbeitsmarkt.




Wer erhält einen Bildungsgutschein?
Ein Bildungsgutschein wird ausgestellt, wenn und soweit die Förderung der beruflichen Qualifizierung
die wirkungsvollste und wirtschaftlichste Möglichkeit für die dauerhafte Beendigung der
Arbeitslosigkeit ist. Eine Qualifizierung wird nur bei ausreichendem Engagement und Motivation des
Kunden gefördert.

Welche Bildungsziele können gefördert werden?
Die Finanzierung beruflicher Bildung hat die Bildungsmaßnahmen im Fokus, durch die die Chancen
auf eine Eingliederung in den Arbeitsmarkt deutlich verbessert werden. Die in der Bildungszielplanung
der Agentur aufgeführten Maßnahmen richten sich nach diesen Kriterien aus.
Bildungsträger bieten zu den Bildungszielen aus der Bildungszielplanung konkrete Maßnahmen an.
Inhaber eines Bildungsgutscheines können zwischen den angebotenen Maßnahmen der
verschiedenen Bildungsträger frei wählen.
Neben den in der Bildungszielplanung aufgeführten Bildungszielen können in Betrieben auch
Einzelumschulungen gefördert werden.

Wer ist Ihr Ansprechpartner?
Bei der für Ihren Wohnort zuständigen Agentur für Arbeit oder Jobcenter fragen Sie bitte nach dem für Sie zuständigen Arbeitsvermittler / nach der für Sie zuständigen Arbeitsvermittlerin. Sie erhalten dort alle Informationen sowie Beratung zu den Fragen der beruflichen Bildung.