AVGS-MAT = Maßnahmen bei einem Träger

Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung gem. § 45 SGB III bei einem Träger
= Also eine beruflichen Eingliederung bei einem Träger ( MAT) genannt.

Um Ihnen die für den ersten Arbeitsmarkt notwendigen Kenntnisse zu vermitteln, können MAT / Trainingsmaßnahmen zur Qualifizierung des Bewerbers durchgeführt werden. Gefördert werden Maßnahmen oder Tätigkeiten, die zur Verbesserung der Eingliederungsaussichten beitragen.

Dazu zählen Maßnahmen die…
* die Eignungen, Leistungen für eine berufliche Tätigkeit feststellen
* die Bewerbung und die Erstellung von Bewerbungsmappen unterstützen
* Bewerbungstraining und individuelles Bewerbungscoachung,
* Beratung über Möglichkeiten der Arbeitsplatzsuche
* Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln, um eine Vermittlung in Arbeit oder einen Abschluss einer beruflichen Aus- und Weiterbildung erheblich zu verbessern.

Umfang der Förderung:
* Während der MAT erhalten Sie weiterhin Ihre Leistungen nach dem SGB II
* Unabhängig von der Art des Verkehrsmittels erhalten Sie Fahrkosten
* Bei Bedarf zahlen Jobcenter Kinderbetreuungskosten für aufsichtsbedürftige Kinder
* Lehrgangskosten und Prüfungsgebühren
* Insgesamt darf die Förderung die Dauer von 12 Wochen nicht übersteigen.

Die Förderung kann durch ein Vergabemaßnahme oder durch Förderzusicherung im Rahmen eines Aktivierungsgutschein AVGS-MAT erfolgen.